Angebot merken

Bulgarische Höhepunkte! Zwischen Orient & Okzident

Haustür Abholung Travel Guide Komfort Reisen Neue Reise Mobil und Munter 
Top - Leistungen
  • Alle Ausflüge inklusive
  • Ständige Reisebegleitung
  • Besichtigung vieler UNESCO Denkmäler
Nächster Termin: 21.06. - 03.07.2021

13 Tage

ab
1999
,-

Bulgarische Höhepunkte! Zwischen Orient & Okzident

Erleben Sie einen echten Geheimtipp an der Grenze Europas!

Kontrastreiche Landschaften, die Küste am Schwarzen Meer und ein gebirgsreiches Landesinnere. Eine Kultur geprägt von griechischen, slawischen, osmanischen und persischen Elementen. Begleiten Sie uns in die bulgarische Hauptstadt Sofia, am Fuß des Witoschagebirges. Sie werden auf eine ganze Kette von UNESCO Weltkultur- und Naturerben stoßen. Entdecken Sie mit uns nicht nur die wunderschöne Landschaft, lassen Sie sich auch von der Kultur und den zahlreichen Traditionen verzaubern!

1. Tag | Anreise - Ancona

Ihre Reise beginnt am frühen Morgen in Richtung Süden, wo Sie mit einer Fähre über Nacht von Ancona nach Igoumenitsa übersetzen. Abendessen auf der Fähre.

2. Tag | Igoumenitsa - Melnik

Nach dem Frühstück Ankunft in Igoumenitsa. Sie setzen Ihre Fahrt mit dem Bus fort. In Melnik angekommen beginnt die Stadtbesichtigung des Zentrums, bevor Sie Ihr Domizil für die nächsten zwei Nächte beziehen.

3. Tag | Melnik - Rila-Kloster - Melnik

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Rila-Kloster, welches seit 1983 unter Denkmalschutz des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Erkunden Sie mit uns das Museum eines der größten orthodoxen Klöster der Welt. Zurück in Melnik besichtigen Sie das Kordopulov-Haus und fahren anschließend zum Rozhen-Kloster. Den Tag lassen Sie bei einem Abendessen in einem Restaurant in Melnik inkl. Weinverkostung ausklingen.

4. Tag | Bansko - Avramovo - Velingrad - Plovdiv

Am Morgen fahren Sie in das Zentrum von Bansko, welches mit der Architektur seiner Häuser beeindruckt. Die atemberaubende Landschaft genießen Sie mit einem Glas Wein bei einer Fahrt mit der Rhodopen-Schmalspurbahn, quer durch drei verschiedene Gebirge, zur höchsten Bahnstation auf der Balkanhalbinsel Avramovo. Anschließend geht es mit dem Bus weiter über Velingrad nach Plovdiv - Hotelbezug.

5. Tag | Plovdiv - Bachkovo - Plovdiv

Als wahrer Kulturschatz wurde Plovdiv 2019 als Kulturhauptstadt Europas ausgewählt. Sie besichtigen u. a. das sehr gut erhaltene, antike, römische Amphitheater. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie das Bachkovo Kloster im Rhodopa Gebirge. Bestaunen Sie die bemerkenswerten Fresken und Wandmalereien aus verschiedenen Epochen und erfahren Sie mehr über die wichtige Rolle des Klosters als Hüter der bulgarischen Kultur und Sprache. Zurück am Hotel haben Sie Freizeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

6. Tag | Plovdiv - Skobelevo - Kazanlak - Nessebar

Das sogenannte Rosental ist heute Ihr erstes Ziel. In der Rosendestillerie Damascena lernen Sie mehr über den Anbau der Rosen und der Weiterverarbeitung zu Rosenöl. Zudem kommen Sie in den Genuss einer Verkostung von Rosenprodukten. Im Anschluss besichtigen Sie die Thrakische Grabstätte von Kazanlak (UNESCO Weltkuluturerbe), welche für ihre Architektur und Wandmalereien weltweit bekannt ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie die antike Altstadt Nessebar. Hier lassen Sie sich für die folgenden beiden Nächte nieder.

7. Tag | Nessebar

Heute besichtigen Sie die romantische Altstadt von Nessebar und die Hl. Stefan Kirche. Die Stadt wurde auf einer malerischen Halbinsel gegründet und erlebte während ihrer reichen Geschichte griechische, römische und türkische Herrschaft. Die komplette Altstadt gilt als UNESCO Weltkulturerbe. Nachmittags haben Sie Freizeit.

8. Tag | Nessebar - Russe

Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Russe und unternehmen dort einen Stadtrundgang. Bummeln Sie durch die Straßen des Zentrums, vorbei an historischen Gebäuden und dem Donau-Park. Ihr Abendessen genießen Sie in einem Restaurant mit Blick auf die Donau.

9. Tag | Russe - Ivanovo - Arbanassi - Sofia

Sie verlassen Russe und halten auf dem Weg nach Sofia u. a. in Ivanovo. Dort besuchen Sie ein weiteres UNESCO Denkmal – die Felsenkirche. In dem Dorf Arbanassi beeindrucken die Kirchen des Erzengel Gavrail und der Christi-Geburt mit ihren atemberaubenden Wandmalereien. Vor Aufbruch lauschen Sie den Gesängen des Männerchores von Arbanassi. Ihr letztes Tagesziel ist die Klosterschule in Golyam Izwor, wo Sie mehr über die Lernmethoden der damalige Zeit hören. Vor Ort können Sie sich auf eine Verkostung von diversen Backspezialitäten und zwei Sorten Schnaps freuen. Hotelbezug und Abendessen in Sofia.

10. Tag | Sofia

Sofia ist bei weitem die grösste bulgarische Stadt und zugleich die Hauptstadt. Bei einem Rundgang sehen Sie den Platz Sveta Nedelja, von dem die grossen, breiten Boulevards beginnen. Nur einige Schritte entfernt befindet sich die George Rotunde, die älteste Kirche der Stadt, in der heutzutage aufgrund der ausgezeichneten Akustik noch Messen stattfinden. Das Wahrzeichen ist jedoch die orthodoxe Alexander Newski Kathedrale. Anschließend Freizeit und Abendessen in einem traditionellen Restaurant in Sofia.

11. Tag | Sofia - Belgrad

Weiterfahrt über die Grenze nach Serbien. Ihr lokaler Reiseleiter erwartet Sie bereits, um Ihnen bei einer Stadtbesichtigung Belgrad näher zu bringen.

12. Tag | Belgrad - Bled

Wir verlassen Belgrad und erreichen am Abend das Hotel in Bled. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Spaziergang am See!

13. Tag | Rückreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Ihre Hotels

Sie wohnen in Hotels der landestypischen 3* bzw. 4*Kateogrie in Doppelzimmern mit Bad oder DU/WC.

Die Markierungen der Orte auf dieser Karte dienen als grober Anhaltspunkt und Übersicht. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der ausgewählten Orte. Der Besuch der markierten Orte ist nicht automatisch im Leistungsumfang enthalten. Die inkludierten Leistungen entnehmen Sie bitte dem Leistungspaket unter dem Reiter Beschreibung.

  • Burgpreppach, Betriebshof Frankenland Reisen (abzgl. 30,- € p. P.)
  • Haustürabholung*


(*Abholung nur an bestimmten Orten im PLZ Bereich 96, 97, 98 möglich und max. 30 km um unsere Hauptzustiege: Burgpreppach, Bamberg, Burgkunstadt, Coburg, Ebern, Haßfurt, Lichtenfels, Meiningen, Schweinfurt, Würzburg)

Nähere Infos hier: https://www.frankenland-reisen.de/informationen/zustiegsorte/

Leistungen
  • Haustür-Abholung
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC
  • 1x Fährüberfahrt Ancona-Igoumenitsa (Außenkabine)
  • 1x Frühstück und Abendessen auf der Fähre
  • 11x Übernachtung mit Frühstück in den Hotels
  • 8x 3-Gang-Abendessen oder Abendessensbuffet
  • 1x Abendessen in einem Restaurant in Melnik inkl. Weinverkostung, 1x in einem Restaurant in Russe, 1x in einem Restaurant in Sofia
  • 1x Fahrt mit der Rhodopa-Schmalspurbahn nach Avramovo inkl. 1 Glas Wein
  • Besichtigung Rosendestillerie inkl. Verkostung
  • Besuch des Dorfes Golyam Izwor inkl. Besichtigung der Klosterschule und Verkostungen von lokalen Backspezialitäten und Schnaps
  • Alle Eintritte und Führungen laut Programm:
    UNESCO Denkmäler: Rila Kloster inkl. Museum, Thrakische Grabstätte Kazanlak, Antike Altstadt Nessebar, Ivanovo Felsenkirchen, Besichtigung Bachkovo Kloster inkl. Refektorium, Besichtigung der HI. Stefan Kirche, Kordopulov-Haus, Rozhen-Kloster, Römisches Theater Plovdiv, Kirche der Geburt Christi in Arbanassi, Alexander Nevski Kathedrale, Hl. Georg Rotunde und der Kirche Erzengel Gavrail
  • Kurzer Auftritt des Männerchores in Arbanassi
  • 1x Lokale Reiseleitung in Belgrad
  • Qualifizierte Reiseleitung (ab Grenze, bis Sofia)
  • Ständige Reisebegleitung
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag

Termine & Preise p.P. bei 2er Belegung

Mo. 21.06. - Sa. 03.07.21
ab
1.999,- €
Kein EZ-Zuschlag!
Einzelzimmer-Zuschlag inkl. Außenkabine
ab
350,- €
Sicher parken in Burgpreppach
Zustiegs-Ersparnis p. P. abzüglich
ab
-30,- €

Ihr Reisebegleiter-Team

Frank & Ingrid Resch

Frank Resch: Seit dem 04.06.1987 fahre ich Bus. Angefangen habe ich zuerst nur mit Linenverkehr bevor ich dann 1989 so langsam mit dem Reiseverkehr begann. Zuerst nur kleinere Fahrten. Am 01.11.1992 bin ich dann fest eingestellt worden bei Frankenland Reisen und darf seit dem unsere Gäste auf unseren Reisen begleiten. Ich habe viel gesehen und sehe doch immer wieder neues. Für mich ist jede Reise etwas Besonderes und genau dieses Gefühl möchte ich an unsere Gäste auch weitergeben. Bei Frankenland Reisen bucht man eben das Besondere.

Ingrid Resch: Seit 2003 bin ich als Reisebegleitung immer wieder mit Frankenland Reisen unterwegs. Es macht mir sehr viel Freude mit netten Gästen durch Europa zu Reisen.

Unser Reisemotto

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt ist die Welt! Sieh Sie dir an mit Frankenland Reisen! Wir begleiten Sie gerne...

Lieblings-Reiseziel

Baltikum, Rom, Sardinien, Nordkap, Amalfiküste, Gardasee und viele viele mehr...

Alle Reisen mit Frank & Ingrid Resch als Ihre Reisebegleitung

Termine | Preise (bei Rundreisen ab Burgpreppach) | Onlinebuchung

Bulgarische Höhepunkte! Zwischen Orient & Okzident

13 Tage
1 möglicher Termin
1.969,00 € ab 1.909,93 €

3% Frühbucher bis 15.02.

Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
21.06. - 03.07.2021 (Bulgarische Höhepunkte)
13 Tage
Doppelzimmer und Doppelkabine außen, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Transporttyp: Busreise
1.969,00 € 1.909,93 €

3% Frühbucher bis 15.02.

21.06. - 03.07.2021 (Bulgarische Höhepunkte)
13 Tage
Einzelzimmer und Einzelkabine, Halbpension
Belegung: 1 Person

Transporttyp: Busreise
2.319,00 € 2.249,43 €

3% Frühbucher bis 15.02.

Wichtige Hinweise:

Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- sowie einer Auslandskrankenversicherung. Wir beraten Sie gerne!

Alle Leistungen wie z. B. Musikabende, Schwimmbad-Nutzungen, Ausflüge oder ähnliches werden jeweils nach den aktuell geltenden Auflagen der örtlichen Behörden durchgeführt und angeboten. Wir informieren Sie mit den endgültigen Reiseunterlagen, zu den ggf. dann geltenden Besonderheiten und Sicherheitsvorkehrungen. Bitte beachten Sie, dass behördlich angeordnete Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht als Reisemangel gelten, welche zu einem kostenfreien Rücktritt oder einer Reisepreisminderung berechtigen.